27. December 2010 00:00 Alter: 7 yrs
Kategorie: Aktuelles

„Es ist wieder soweit, die Zeit ist angebrochen“ Beeindruckendes Adventssingen in der Pfarrkirche


 

Konnersreuth. (jr) „Es ist wieder soweit, die Zeit ist angebrochen, wir lassen uns gerne einfangen, von der vorweihnachtlichen Stimmung“, sagte Bürgermeister Max Bindl, als er am Sonntagnachmittag, in der vollbesetzten Pfarrkirche, die Besucher des Adventssingens begrüßte. Konnersreuther Musik- und Gesanggruppen gestalteten das rund einstündige Konzert.

Aufgrund der besseren Akustik und nicht zuletzt auch wegen der starken Schneefälle, fand diesmal das Adventssingen in der Pfarrkirche St. Laurentius statt. Erfreulich, alle Chöre sangen im Altarbereich, so konnten alle Besucher die Sängerinnen und Sänger auch sehen. Eröffnet wurde das Programm mit dem Prolog des Engels (Franka Andritzky), ehe Bürgermeister Max Bindl ans Rednerpult trat. Sein Dank galt allen mitwirkenden Musik- und Gesangsgruppen aus der Marktgemeinde, sowie Pfarrer Dr. Wolfgang Vogl und Pater Benedikt Leitmayr fürs Kommen. „Die vierte Kerze brennt, es riecht nach Stollen, Lebkuchen und Glühwein, überall erklingt vorweihnachtliche Musik, dann ist wieder Weihnachtszeit“, sagte der Bürgermeister. Kinder lassen sich anstecken von der vorweihnachtlichen Freude. „Lassen wir uns nun inspirieren vom vorweihnachtlichen Zauber“, bat Bindl um Ruhe und Aufmerksamkeit. Pfarrer Dr. Wolfgang Vogl ergänzte das Programm mit besinnlichen Texten und sah im Advent den Ruf nach dem Erlöser. Der Geistliche zitierte den Propheten Jessaja, der die gesamte Advents- und Weihnachtszeit niedergeschrieben hat. „Machen wir uns die Sehnsucht der Weihnachtsgeschichte zu eigen, komm Herr Jesus“, sagte Pfarrer Dr. Wolfgang Vogl.

Eröffnet wurde das Singen mit dem Chor „Singaweng“, Leitung Sieglinde Kusche, mit „Weihnachtshirtenlied“ und „A way in a manger“. Die Jugendblaskapelle, Leitung Armin Scharnagl, bereicherte das Programm mit instrumentalen Weisen, von der Empore aus. „Es naht ein Licht“ und „Bist du bereit“ waren zwei Liedbeiträge des Kirchenchores, Leitung Petra Elbel. Der Klassiker „Freut euch, ihr Hirten“ und „Welch ein Klingen – Engel singen“ waren die Gesangsstücke des Männergesangvereins, unter der Leitung von Josef Rosner. Danach zogen die Kinder des Kindergartens ins Gotteshaus ein und brachten die Lieder „Jeder kann ein Engel sein“ und „Hört ihr alle Glockenläuten“ zu Gehör. Die Grundschule beendete mit einem Gedicht und dem Lied „Licht einer Kerze“ das Adventssingen. Mit dem gemeinsam gesungenen Schlusslied „Macht hoch die Tür…“ endete das beeindruckende Singen in der Pfarrkirche.

Danach folgte der weltliche Teil der Feier unterm Christbaum, wo die herrliche Winterlandschaft die Kulisse bildete. In den aufgebauten Buden konnten sich die Besucher mit Glühwein und Grillspezialitäten wärmen. Dazu intonierte die Jugendblaskapelle vorweihnachtliche Weisen. Gewinner waren wieder die Kinder, sie erhalten den Erlös des Singens.

Zu den Bildern:

Bild 0888/0893 – Das Gesangsensemble „Singaweng“ in der Pfarrkirche, Leitung Sieglinde Kusche. (jr)

Bild 0897 – Der Kirchenchor, Leitung Petra Elbel. (jr)

Bild 0900 – Der Männergesangverein, Leitung Josef Rosner. (jr)

Bilder: jr


Zur Startseite Markt Konnersreuth